Analysen ...

Analyse/Diagnose
Analyse Fußscan
Analyse Blauabdruck
Analyse Schaumabruck
Analyse Fußdruckmessung

Für jeden Kunden und Patienten die richtige Analyse für eine perfekte Diagnose.
Es gibt unterschiedliche Analyse-Arten, die je nach Beschwerden eingesetzt werden können.

Fußscan
Der Fuß steht auf einer Scan-Unterlage und wird passgenau gescannt. Danach kann mithilfe des Computers die exakte orthopädische Maßnahme bestimmt werden.

Blauabdruck
Der Patient stellt sich auf eine Auflage, die mittels Blaudruck einen Fußabdruck erzeugt. Hieraus kann die genaue Fußform festgestellt werden. Der Orthopädieschuhtechniker kann dann verschiedene Fußprobleme erkennen.

Schaumabdruck
Der Patient stellt sich in die Schaumform oder bekommt diese vom Orthopädieschuhtechniker aufgedrückt. Dies liefert die Informationen über die Ausprägung der Fußfehlstellung. Dieser Abdruck wird auch für die Erstellung eines Positv-Musters des Fußes verwendet, an dem dann z. B. eine Maßanfertigung aufgearbeitet wird.

Fußdruckmessung
Der Patient stellt sich auf eine Matte oder geht über sie. Dabei wird elektronisch die Druckverteilung an der Fußsohle gemessen und diese farblich auf dem Monitor dargestellt. So können Druckspitzen grafisch sichtbar gemacht werden. Dies ist gerade für Diabetes-Patienten von großem Nutzen, da bereits präventiv gegen Druckstellen vorgegangen werden kann.